52 Weihnachten im Nationalpark Torres del Paine

Weniger weihnachtlich habe ich Weihnachten noch nie verbracht! Hier am 52. südlichen Breitengrad ist der Sommer ausgebrochen und nichts deutet auf unser christliches Fest hin. Es scheint, dass es auch für die Chilenen kein allzu großer Feiertag ist. Es gibt zum Teil offene Läden und auf den Straßenbaustellen wird heute gearbeitet. Für mich ist es ganz gut so, werde ich nicht permanent daran erinnert, was mir gerade zuhause entgeht, wo die Großfamilie bei Sabrina und Robin im neuen Haus Weihnachten feiert. Am Heiligen Abend bin ich per Videoschalte für eine Weile dabei, das war’s dann aber auch mit Weihnachten!

Am heutigen ersten Weihnachtstag steht für uns eine Rundfahrt durch den Nationalpark Torres del Paine auf dem Programm. Das sind etwa 250 Kilometer auf größtenteils geschotterten Straßen durch eine traumhafte Gletscher- und Seenlandschaft im Norden von Puerto Natales. In dieser manchmal Schnappatmung verursachenden Kulisse gibt es außerdem Wildlife zu beobachten. Der Park ist berühmt für seine große Puma-Population, derer wir leider nicht gesichtig werden. Dafür läuft uns deren Futter umso öfter vor die Linse – die Guanacos. Sie sind, ähnlich wie die Vacuñas, eine Abart der Lamas. Die vielen Seen beherbergen zudem viele Flamingos.

Eine interessante Unterbrechung der Rundfahrt bietet uns die Wanderung zum Wasserfall „Salto Grande“, über den der Lago Nordnskjol in den etwa 20 Meter tiefer gelegenen Lago Pehoé fließt. Wasser und Luft erfahren hier den gleichen Venturi-Effekt der Beschleunigung. Bei ansonsten mäßigem Wind pfeift uns am Wasserfall fast schon ein Sturm um die Ohren. Genauso muss sich die große Wassermenge aus dem Nordenskjol durch einen schmalen Ausfluss zwängen, was eine extreme Strömung erzeugt! Es ist ein großartiges Spektakel!

Viel mehr Worte sind über den heutigen Tag, bis auf unsere köstliches Weihnachtsessen, (Thunfischsteak auf Rotwein-Ratatouille) nicht zu machen, denn die folgenden Bilder sollten für sich sprechen. Es war ein großartiger Tag mit Bilderbuchwetter bei bis zu 23 Grad Celsius. Dieser Weihnachtstag wird lange in Erinnerung bleiben!

Abfahrt aus Puerto Natales – heute ist der Pazifik so still wie sein Name vermuten lässt!
Ein besonders großes Exemplar eines Guanacos!
Gletscher rahmen die Seen im Nationalpark
Ein Guanaco mit Normalmaß!
Die namenstiftenden Torres del Paine (rechts)
Die Torres bleiben über lange Zeit aus verschiedenen Perspektiven im Fokus!
In zartem Pink: Flamingos am Seeufer.
Smaragdgrüner Gletschersee, durch den die Piste verläuft.
Gletscher auf der Rückseite der Torres
Der gleiche Gletscher (rechts) ca. 20 Kilometer später
Der Wasserfall „Salto grande“ – hier fließt der Lago Nordenskjol in den Lago Pehoé!
Abfluss in den Lago Pehoé
Ausfluss aus dem Lago Nordenskjol
„Salto grande“ aus der Perspektive des Lago Pehoé
Serrano River

3 Gedanken zu “52 Weihnachten im Nationalpark Torres del Paine

  1. Christian schreibt:

    Lieber Wolfram,
    Frohe Weihnachten wünschen wir Dir!
    HoHoHo!

    Wir sind immer wieder fasziniert von Deinen Schilderungen und Erlebnissen und wünsche Dir weiterhin und allseits eine gute Fahrt.
    Herzliche Grüße aus Berlin
    Christian mit Beate

    Gefällt mir

  2. micha1200gs schreibt:

    Hallo Wolfram,

    Viele liebe Grüße aus der Ferne zum Weihnachtsfest. Ein Solches, wie Du es verbringen kannst ist schon als außergewöhnlich einzuordnen. Ich bin mir sicher, nicht der Einzige zu sein, der Dich trotz fehlender Tannenbäume, beneidet und gern mit Dir die Wildlife Erlebnisse geteilt hätte. Aber wie schon des Öfteren erwähnt, Deine Berichte vermitteln immer wieder das Gefühl, irgendwie dabei sein zu dürfen.
    Alles Liebe für Dich, Grūße auch an Steve, Micha

    Gefällt mir

  3. Anja Ender schreibt:

    Lieber Wolfram,
    traumhafte Landschaft, beeindruckende Bilder. Genieße diese wunderschöne Natur. Ja, es ist ein Weihnachten mit Fernbeziehung. Umso großartiger wird es, wenn du deine Lieben wieder in die Arme schließen kannst. Und das nächste Weihnachtsfest, an dem du vielleicht bereits Opa bist, wirst du ganz anders schätzen,
    Ich wünsche dir noch viele weitere wunderbare Erlebnisse und vor allem Gesundheit.
    Alles Liebe, Anja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s