Start

Am 25. Juli 2022 starte ich meine zweite große Mopedreise, die mich diesmal über voraussichtlich 8 Monate durch den gesamten amerikanischen Kontinent von Montreal über Alaska nach Feuerland führen wird.

Wie schon 2018 nach Zentralasien, gehe ich auch jetzt wieder alleine auf Tour, doch werde ich Ende September Steve im Süden der USA treffen und mit ihm Zentralamerika und wahrscheinlich auch Teile von Südamerika gemeinsam bereisen. Steve habe ich 2018 in der Mongolei kennengelernt und bin mit ihm 8 Wochen durch die Mongolei, Kasachstan, Kirgistan und Tadjikistan gereist.

Mein Motorrad geht schon am 22. Juli von Hamburg per Flugzeug nach Montreal. In diesen Zeiten ist ein Seetransport sehr unzuverlässig, und so versaue ich nach 4-jähriger Flugabstinenz in doppelter Weise meinen ökologischen Fußabtritt, sofern es da noch etwas zu versauen gibt!

Nachdem ich mich vor der letzten Reise nur widerwillig auf das digitale Zeitalter eingelassen habe indem ich Freunde und Familie per Blog an der Reise habe teilhaben lassen, wiederhole ich das nun mit großer Freude, denn das Schreiben und Kontakthalten hat mir damals viel Freude bereitet. Und vier Jahre später gönne ich mir sogar die Mitnahme meines Notebooks, damit ich die Blogbeiträge nicht mehr ins Smartphone einklöppeln muss – welcome to 21st century!

Daher gibt’s nun wieder vom Internetmuffel diesen Blog, dessen Titel zwar nicht mehr so recht passen mag, aber die Domäne heißt nun mal „…. goes east“. Alles eine Frage des Betrachtungswinkels! Ich werde den Blog ab und zu mit ein paar Worten und Bildern zum Reiseverlauf füttern. Ob mir das in Umfang und Häufigkeit so gelingt wie in Zentralasien, lasse ich mal offen!

Dennoch viel Spaß beim Verfolgen des Blogs wünscht Euch ….

Euer Wolfram

Ekatarinburg